KOMPETENZ
IN BUSINESS
SOFTWARE

Maßgeschneiderte
ERP Lösungen für
Ihr Unternehmen

JEDES ERFOLGSKONZEPT
BEGINNT MIT
EINER VISION

Alles was Ihr Unternehmen
braucht
aus einer Hand

image01

INTEGRATION
STATT
INSELLÖSUNG

Geschäftsprozesse
durchgängig optimieren

Presse

Anwenderbericht in der Flüssiggas von April 2009

Softvisor entwickelt ERP-Lösung für TEGA (Pressemitteilung)

Die SoftVisor GmbH aus Willich erhält von der TEGA GmbH Würzburg den Auftrag für eine ERP-Software zur kompletten Unternehmensführung. Die flexible und durchgängige Lösung in Verbindung mit den profunden Branchenkenntnissen gab den Ausschlag für die Auftragsvergabe an SoftVisor. Durch die Einführung der Komplettlösung sollen weitgehend alle Geschäftsprozesse der TEGA – Technische Gase und Gasetechnik GmbH abgebildet werden. Eine durchgehende Integration und eine Abkehr von Insellösungen sollen zu einem rezentralisierten System führen, in dem Ressourcen unternehmensweit verwaltet werden können. Hierzu zählen auch Einkauf und Bestandsführung. Dem Vertrieb wird weiterhin ein integriertes CRM- System zur besseren Kundenbindung und gleichzeitig ein modernes, elektronisches Archivsystem zur Dokumentenverwaltung zur Verfügung gestellt. Alle korrespondierenden Daten - auch die Neuentwicklung des Kältemittelmoduls von SoftVisor mit dem besonderen Augenmerk auf den Bereich Rücknahme gebrauchter Kältemittel (Stichwort Recycling/Entsorgung) - sind in einem System zusammengefasst und werden den Anwendern von einer gemeinsamen Oberfläche quasi auf Knopfdruck zur Verfügung gestellt. Zeitaufwändige Rückfragen, Recherchen und das Suchen nach Dokumenten, egal welcher Art, entfallen somit. Dem Management wird außerdem ein weitreichendes Finanz- und Controllingsystem zur Verfügung gestellt und ist mit allen Zahlen immer auf dem Laufenden.
Die TEGA – Technische Gase und Gasetechnik GmbH (TEGA) ist ein Tochterunternehmen der Linde AG mit über 100 Mitarbeitern und Kompetenzen in den Bereichen Flüssiggas, Kältemittel, Autogas, Treibgas und Anwendungstechnik.

Materna

Effiziente End to End Lösungen

 

MATERNA Communications und SoftVisor bieten neuartige Lösung für die Gasindustrie: Kostenoptimale Auslesung von Zählern- und Füllstandsanzeigern plus individuelle Datenverarbeitung aus einer Hand. Der Informations- und Telekommunikationsspezialist MATERNA Communications und das Beratungsunternehmen SoftVisor haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist es, eine kostengünstige und zuverlässige Komplettlösung anzubieten, die von der Fernüberwachung verschiedenster Gas-Tankanlagen über die Datenaggregation bis hin zur individuellen Auswertung und Analyse der Messdaten reicht. Für die Kunden ergeben sich neben einer deutlichen Kostenersparnis außerdem die Vorteile einer "Alles-aus-einer-Hand"-Lösung.

 

Viele Unternehmen der Gasbranche stehen in ihren täglichen Arbeitsabläufen vor sehr komplexen Anforderungen: Tages- oder stundengenaue Überwachung der Anlagen, Lagerstands-abschätzungen, Behälterverwaltung, Mineralölsteuerauswertung und viele weitere Aspekte zählen dazu. MATERNA Communications und SoftVisor bieten mit ihrem gemeinsamen Angebot nun erstmalig eine Lösung entlang der gesamten Prozesskette:

 

MATERNA Communications übernimmt mit seinem neuen M2M Server die Auslesung der unterschiedlichsten Sensoren verschiedenster Hersteller. Die erfassten Daten werden anschließend über einheitliche Schnittstellen wie zum Beispiel SOAP, http, ftp etc. über eine vistream Mobilfunk-Verbindung oder über leitungsgebundene Dienste wie zum Beispiel analoge/ISDN Anschlüsse oder Internet VPN an das MATERNA-eigene Rechenzentrum aggregiert weitergegeben. Dort werden sie mittels eines Connectors sortiert und je nach Kundenwunsch verarbeitet und an das entsprechende Backend-System von SoftVisor überspielt. Gleichzeitig können SMS-Alarme versendet werden, wenn zum Beispiel ein Gastank sich schnell entleert oder leckschlägt.

Besonderer Vorteil: Beim Einsatz des MATERNA M2M Servers bedeutet ein anderer Sensor nicht gleichzeitig auch eine neue Anwendung. Dadurch können deutliche finanzielle Einsparungen realisiert werden. Kosten für die Installation und Bereitstellung der Anwendung entfallen, da der M2M Server von MATERNA Communications als Dienst für den Kunden betrieben wird. Durch die SIM Karten und Tarifmodelle der MATERNA-eigenen Mobilfunktochter vistream kann das Unternehmen darüber hinaus sehr individuelle M2M-Tarife anbieten.

 

Softvisor als Lieferant von kundennahen ERP-, Dokumentenmanagement und Collaboration Software bildet mit seinem Portfolio das Backend innerhalb der M2M Wertschöpfungskette für den Kunden. Alle Szenarien im Bereich der Gastankbewirtschaftung, wie zum Beispiel Verkaufs-/Lagerungsprognosen, Abrechnungsdaten, Tankbefüllungsintervalle- bis hin zur letztendlichen Rechnung an den Kunden werden von den Softvisor Produkten abgedeckt.

DFVG Tagung

25 Jahre GSD Software - Auszeichnung als Premium Partner - 2013