KOMPETENZ
IN BUSINESS
SOFTWARE

Maßgeschneiderte
ERP Lösungen für
Ihr Unternehmen

JEDES ERFOLGSKONZEPT
BEGINNT MIT
EINER VISION

Alles was Ihr Unternehmen
braucht
aus einer Hand

image01

INTEGRATION
STATT
INSELLÖSUNG

Geschäftsprozesse
durchgängig optimieren

Unsere Prinzipien

Was macht ein erfolgreiches IT-Projekt aus?

Im Laufe der Jahre haben wir aus der Praxis einige Grundprinzipien entwickelt, an denen wir unser Verhalten ausrichten. Wir erkennen diese als wesentliche "weiche" Erfolgsfaktoren für ein gelungenes Projekt:


1. Der Kunde steht im Mittelpunkt!

 

Wir arbeiten zu Ihrem Nutzen und in Ihrem Interesse. Es ist daher für uns selbstverständlich, mit Ihnen kooperativ, kompetent und engagiert die Umsetzung Ihrer Anforderungen anzugehen. Dies gilt auch über das Ende des eigentlichen Projektes hinaus im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft.

2. Software ist nur so gut wie wir!


Die Qualität unserer Arbeit hängt davon ab, wie gut wir unser Werkzeug beherrschen und im Team arbeiten können. Wir und unsere Mitarbeiter setzen daher auf eigene Fortbildung. Wir nehmen regelmäßig an Schulungen und Seminaren teil, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben und heute schon zu wissen, welche Lösungen morgen für Sie interessant werden können.

3. Nichts ist regelmäßiger als der Wechsel!


Täglich ändert sich die Welt. Neue Anforderungen entstehen und die technische Entwicklung ist rastlos. Wir setzen daher auf Werkzeuge, die diesen Wandel ausdrücklich, einfach und kostengünstig unterstützen.

4. Standards, Standards, Standards...


Räder neu zu erfinden ist zeit- und kostenintensiv. Daneben steigt die Fehleranfälligkeit individueller Entwicklungen. Wir lassen den Compiler daher wenn möglich im Schrank und setzen stattdessen auf etablierte und erprobte Lösungen, die sich mit wenig Customizing flexibel an Kundenanforderungen anpassen lassen.

5. Software muss sich dem Kunden anpassen. Nicht umgekehrt!


Große Software-Hersteller möchten Kunden mit Hinweise auf ihre "Kompetenz" gerne motivieren, ihren Betrieb doch auf die Arbeitsweise der Software umzustellen. Wir gehen den umgekehrten Weg: Wir setzen Software ein, die schnell, flexibel und Release fähig die Anpassung an Ihre individuellen Anforderungen erlaubt.

6. Wir sind Betriebswirte - keine Programmierer!


Bei der Softwareeinführung sind wir zunächst einmal Ihr Berater - erst im zweiten Schritt erledigen wir auch die technische Umsetzung. Unsere jahrelange Erfahrung in der Abbildung von Geschäftsprozessen in Bits und Bytes bringen wir zu Ihrem Nutzen ein. Praxisbezogen, effizient und unter Abwägung von Kosten und Nutzen.

7. Arbeit ohne Dokumentation ist verlorene Zeit!


Ob in Besprechungen oder bei der Realisierung von Anforderungen: Wir setzen darauf, vom ersten Schritt Ergebnisse, Vereinbarungen, Ziele, Lösungswege festzuhalten, um unsere Arbeit transparent und nachvollziehbar zu machen. Die Fähigkeiten zur Selbstdokumentation der von uns eingesetzten Systeme unterstützt uns bei dieser häufig ungeliebten Aufgabe.

8. Schnittstellen vermeiden!


Informationsbrüche durch Schnittstellen sind regelmäßige Quelle von Ärger. Inkonsistenzen bei Datenhaltung in mehreren Systemen sind häufig anzutreffen und stellen die Glaubwürdigkeit von Auswertungen in Frage. Die Folge sind aufwändige Abgleiche und Kontrollen. Ganz abgesehen von dem erheblichen Aufwand der Umsetzung von Daten zwischen zwei Welten. Wir favorisieren daher integrierte Softwarelösungen aus einer Hand, bei denen weitgehend auf Schnittstellen verzichtet werden kann.

9. Auf die richtigen Werkzeuge setzen!


Es gibt viele gute Softwareprodukte. Welches dieser Werkzeuge aber
- besitzt einen breiten Funktionsumfang bereits im Standard?
- erlaubt schnelle Entwicklung und Anpassung im laufenden Betrieb?
- ist 100% Release fähig?
- fokussiert auf betriebswirtschaftliche Kenntnisse und lässt die Technik im Hintergrund?
Wir setzen seit langem auf etablierte Softwarehersteller, die unser Vertrauen im praktischen Betrieb täglich rechtfertigen.

10. Software muss Spaß machen!


Arbeiten mit Software macht dem Anwender Spaß, wenn sie sein Problem löst und einfach bedienbar ist. Wenn Software kein Sparring-Partner sondern Helfer ist, steigt der Unternehmensnutzen enorm.

 

Eine ergonomische Oberfläche als auch die die Möglichkeiten des Anwenders, sich seine Arbeitsoberfläche selbst einfach und flexibel anpassen zu können, halten wir daher für unabdingbar. Funktionen müssen einfach und intuitiv nutzbar sein und am richtigen Ort bereitstehen. Das KISS-Prinzip (keep it simple and stupid) haben wir für uns erweitert: Wir streben nach dem KISF-Prinzip. (keep it simple and fun

11. Agile Prinzipien


Zur schnellen und effizienten Umsetzung von Projekten haben sich wissenschaftlich fundierte Methoden entwickelt. Unsere Arbeitsweise nutzt Gedankengut und Technik aus der "agilen" Welt, da wir aus der Praxis täglich bestätigt werden, hiermit auf dem richtigen Weg zu sein.

 

Die Entwicklung von Software ist ein iterativer Prozess. Die Lösung muss die Realität abbilden, nicht das Pflichtenheft. Der stetige Abgleich mit der Realität und somit auch der stetige Verbesserungsprozess sind keine Störung der Arbeit sondern dienen dem Erhalt von Qualität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.