KOMPETENZ
IN BUSINESS
SOFTWARE

Maßgeschneiderte
ERP Lösungen für
Ihr Unternehmen

JEDES ERFOLGSKONZEPT
BEGINNT MIT
EINER VISION

Alles was Ihr Unternehmen
braucht
aus einer Hand

image01

INTEGRATION
STATT
INSELLÖSUNG

Geschäftsprozesse
durchgängig optimieren

Branchenlösung Flüssiggas

Viele Firmen aus der Flüssiggas Branche zeichnen sich dadurch aus, dass die Anforderungen an das ERP System sehr komplex und vielfältig sind. Häufig müssen sehr spezielle Anforderungen wie Flaschengasabwicklung oder Zählerabrechnung erfüllt werden, es gibt fast immer Anforderungen, die weit darüber hinausgehen.


Die Flüssiggas Branchenlösung basierend auf GSD ERPframe® bietet den Vorteil, dass spezielle Funktionen wie z.B.

  • Zähler- Pauschalabrechnung
  • Prognose (VDI, Gradtagzahlen)
  • Flaschengasabwicklung (Pfand, Leergut, Miete)
  • Behälterverwaltung mit Prüfabwicklung und Schnittstellen zu TÜV und GFÜ
  • Mineralölsteuerauswertung, u.v.m.
eingebettet sind in ein leistungsfähiges ERP System, welches vom Anlagenbau über den Point of Sale bis zur Versandabwicklung alles mitbringt, um die außerordentlich vielen und unterschiedlichen Anforderungen über ein zentrales System abzuwickeln.

Branchensoftware für Flüssiggasversorger und Flüssiggashandel

Technischer Handel

  • Bestellwesen / Einkauf
  • Auftragsbearbeitung / Verkauf
  • Mehrlagerverwaltung, Eigene Lager, Konsignations-, Kunden-, Lieferanten-, Projekt-, Sperr- und Mitarbeiterlager
  • Lagerfächer, Lagerplätze
  • Rahmenaufträge, -bestellungen (Kontrakte)
  • Disposition
  • Versandabwicklung
  • Terminkontrolle
  • Seriennumern- und Chargenverwaltung
  • Stücklisten (Set-Artikel, Handels-, Produktions- , Varianten-, Ersatzteilstücklisten)
  • automatische Preis- und Rabattfindung
  • Vertreter-, Provisions- und Bonusabrechnung
  • DATANORM-Schnittstelle (Artikeldatenaustausch mit Kunden u. Lieferanten)
  • EDIFAKT

Disposition

Lager Einzelübersicht (je Artikel / Lager) jedes eigene und fremde Lager wird einzeln ausgewiesen

 

Dispositionsübersicht (je Artikel oder je Artikel/Lager) je Datum (oder alternativ je Kalenderwoche) werden disponierte Abgänge oder Zugänge ausgewiesen und der jeweils verfügbare rechnerische Bestand angezeigt.

 

Aus der Dispoübersicht kann auf Knopfdruck in die betreffenden Aufträge oder Bestellungen verzweigt werden.

 

Anlagenbau

  • Leistungsverzeichnisse / Titel
  • Eigen- u. Fremdleistungen
  • Aufmaßverwaltung
  • Projektverwaltung / Projektkalkulation
  • Projektlagerverwaltung
  • Betriebsdatenerfassung und Arbeitszeiterfassung

Geräteverwaltung

  • Behälter / Tanks
  • Zähler
  • sonstige Artikel mit Seriennummern

Prüfungen (TÜV/GFÜ)

  • Bidirektionale DBÜV Schnittstelle für den Austausch von Behälter- und Prüfdaten mit der GFÜ
  • Bidirektionale DVFG Schnittstelle für den Austausch von Behälter- und Prüfdaten mit dem TÜV
  • automatische Berechnung der Prüfintervalle und Prüfdaten
  • automatische Zuordung des zuständigen Prüfunternehmens (z.B. TÜV, GFÜ)
  • Komplette Prüfhistorie für jeden Behälter

Behälter

Zähler

Flaschengas

  • Flüssiggas und technische Gase
  • Kauf-, Miet- und Pfandflaschen
  • flexible Preis- und Rabattfindung (auch für Pfand!) kundenspezifisch, Preis- Rabattgruppen, mengenabhängige Staffel, Zeitraumbezogen u.s.w.
  • Leergutkonten je Kunde, Spediteur, Lager

Pfand- und Leergutabwicklung

Belegposition (mit Leergut/Pfand)

 

Leergutstatistik (je Kunde)

 

Flaschengaslogistik und Tourenplanung - Bild 00

  • Gefahrengutvorschriften (UN-Nr.) Gefahrenguttexte werden automatisch ermittelt und auf den betreffenden Belegen gedruckt. Gefahrgutpunkte werden selbstständig berechnet und ausgewiesen
  • Fahrzeugverwaltung (mit Nutzlast) Bei Ladescheinerfassung wird die Überladung des Fahrzeugs unter Berücksichtigung der Vorladung kontrolliert.
  • Vereinfachte Belegerfassung (z.B. durch den Spediteur). Für die Disposition, Tourenplanung und Rückerfassung der Flaschengasaufträge / Lieferungen gibt es ein vereinfachtes Erfassungsprogramm.
  • Kunden/Lieferanten/Spediteurlager

Gefahrgutvorschriften

 

Ladeschein

 

Tankgas

  • Tankgaslieferung / Befüllung
  • Netze / Zähler
  • Streckengeschäft
  • automatische Mengenumrechnung z.B. KG <-> LTR (temperaturabhängig) m³ <-> KW/H (geodätische Höhe)

Tankgasauftrag

Netze/Zähler

  • Periodische Abschläge, automatischer periodischer (z.B. monatlicher) Einzug von Abschlägen oder Pauschalen und deren Verbuchung
  • Zählerabrechnung - Jahres-, Zwischen-, Endabrechnung mit Verrechnung von geleisteten Abschlagszahlungen oder Pauschalen. Neuberechnung der Abschläge für die Folgeperiode
  • Zählerstandserfassung z.B. über Fernabfrage der Zählerstände (MuFe) oder gesammelt für ein komplettes Netz
  • Vertrags- und Zählerhistorie komplette Historie aller Zählerstände je Vertrag oder je Zähler

Prognose

  • Verbrauchsprognose - Berechnung von Verbrauchsprognosen für eigene und fremde Tanks oder Netze basierend auf Vergangenheitsdaten, Gradtagzahlen und VDI Verteilung

Streckengeschäfte

  • Streckengeschäfte - Direkte Belieferung des Kunden ab Raffinerie, Lieferant.
  • Automatische auftragsbasierte Bestellung - Aus dem Verkaufsauftrag kann direkt eine Bestellung an den Lieferanten erzeugt werden. Der Verkaufsbeleg und dessen Folgebelege (Auftrag, Lieferschein, Rechnung) ist in diesem Fall mit den Bestell- und Einkaufsbelegen (Bestellung, Lieferavis, Eingangsrechnung) verknüpft

Energiesteuerauswertung

  • Zuordnung des Energiesteuerkennzeichens im Artikelstamm
  • Automatische Ermittlung der Energiesteuerlast an Hand der Warenbewegungen
  • Buchungsjournal und Archiv für alle Energiesteuer relevante Warenbewegungen
  • Ordnungsmässigkeit durch das Hauptzollamt anerkannt

Energiesteuer-KZ

Vertragsverwaltung

  • Mietverträge für Behälter-, Geräte-, Flaschenmieten
  • Service- und Wartungsverträge
  • Zähler- und Versorgungsverträge
  • Flaschenlieferverträge

Zählervertrag

Kundendienst

  • Serviceaufträge / Wartung
  • Monteur- Technikereinsatzplanung
  • Terminkalender
  • Geräte- und undenbezogene Servicehistorie

POS / Kasse


  • Kassenmodul ist in der ERP / WWS enthalten
  • Unterstützung gängiger Kassenhardware / Verkauf, Schublade, Kundendisplay, Kartenleser, Bondrucker
  • Bar, Scheck, EC-Cash / EC-Lastschrift
  • Kassenbuch, Kassenabrechnung
  • Lagerbestandsführung
  • Übergabe der Buchungen (Barverkäufe / Einlagen / Entnahmen) an Finanzbuchhaltung oder DATEV

Statistik

Für die meisten Stammdatenarten sind bereits im Standard eine Vielzahl vorbereiteter AdHoc Statistiken auf Knopfdruck verfügbar.
Prinzipiell gibt es für jede(n)

  • Artikel
  • Artikelgruppe
  • Kunden
  • Lieferanten
  • Hersteller
  • Mitarbeiter
  • Kostenstelle
  • Projekt
  • Filiale
  • Erlösgruppe
  • Verband
eine auf Monate/Jahre verdichtete Umsatz- Rohertrags- und Mengenstatistik sowie diverse auf Belegpositionen basierende Detailumsatzstatistiken (z.B. Artikel/Kunde, Mitarbeiter/Artikel, Filiale/Artikel etc.) Da die Anzeigelisten frei konfigurierbar sind können hier beliebige Datenspalten angezeigt, berechnet und summiert werden!

Monatsstatistik

Beispiel 1

 

Artikel Verkauf über Monate. Diese Statistik ist je Artikel und Kalenderjahr verfügbar. Identische Statistiken gibt es für alle übrigen oben beschriebenen Datenarten (Kunde, Lieferant, Mitarbeiter etc.)

 

Beispiel 2

 

Artikel Verkauf über Jahre. Diese Statistik ist je Artikel verfügbar. Identische Statistiken gibt es für alle übrigen zuvor beschriebenen Datenarten (Kunde, Lieferant, Mitarbeiter, etc.)

 

Detailstatistik

Kunde / Artikel Info
Alle Artikel die der Kunde in der Vergangenheit gekauft hat.

 

Artikel/ Kunde Info
Alle Kunden die einen bestimmten Artikel in der Vergangenheit gekauft haben

 

 

Eben solche Statistiken gibt es für alle übrigen oben beschriebenen Datenarten (z.B. Mitarbeiter/Artikel, Filiale/Artikel, Lieferant/Artikel etc.)